Württembergisches Auktionshaus
für Postwertzeichen GmbH
Relenbergstraße 78
70174 Stuttgart
Telefon: 0711-228505
Telefax: 0711-2285080
Warenkorb     
×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@briefmarkenauktion.de


×
Auktionstermin: 9. November 2019
  • Deutsche Kolonien Kamerun Kriegspost

    • Los 8535
    • 21

    Beschreibung
    BANJO 17/6 14, Postkarte 5 Pfg. aus dem Hinterland nach Berlin in den I. Weltkrieg hinein gelaufen, rs. mit Ak.-Stempel vom 5.10.1914.

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR


    • Los 8536
    • 22

    Beschreibung
    MOLUNDU 17/7 14 in violett, klarer Abschlag auf tadelloser Bedarfskarte 5 Pfg. nach Dtld. mit hs. Nachsendevermerk "20/9". Eine seltene Karte.

    Auktion Nachverkauf
    160.00 EUR


    • Los 8537
    • 20

    Beschreibung
    DUALA 23/7 14, klar auf tadelloser, bildseitig frankierter Ansichtskarte 3 Pfg., Abgang mit letzter Friedenspost nach Österreich (Fehlfrankatur), ohne Eingangsvermerk.

    Auktion Verkauft
    72.00 EUR


    • Los 8538
    • 22

    Beschreibung
    10 Pfg., tadelloser Brief mit Abs.-Vermerk "Dr. Schäfer, Duala" nach Görlitz. Die Marke mit Blaustift entwertet und beiges. Paraphe "M J." (Zensur?). Dr. Schäfer war Bahn-Arzt bei der Kameruner Mittellandbahn und geriet noch 1914 in Gefangenschaft.

    Auktion Nachverkauf
    100.00 EUR


    • Los 8539 +

    Beschreibung
    EBOLOWA 22/5 "15" (Jz. handschriftlich), perfekter Abschlag auf Aufbrauch-Firmenkuvert als Feldpost an den Gefreiten Blank, Telefonposten zwischen Eseka und Jaunde. Mit der handschriftlichen Jahreszahl ein seltener Brief.

    Auktion Verkauft
    765.00 EUR


    • Los 8540

    Beschreibung
    September 1917, komplettes Zeitungs-Streifband mit Inhalt aus dem britischen Lager Stobs nach Berlin mit Zensurstempel.

    Auktion Nachverkauf
    80.00 EUR

Aktuelle Zeit: 12.12.2019 - 09:57 Uhr MET

Home |  Kontakt |  Impressum |  AGB